Christelle Yobo - SPD Bezirksliste  Hamburg-Mitte Platz 14

Christelle Yobo: Eine engagierte Stimme für Inklusion in Hamburg-Mitte
Wenige Tage vor den Wahlen zur Bürgerschaft präsentiert sich Christelle Yobo als eine Kandidatin, die sich entschlossen dafür einsetzt, marginalisierten Stimmen Gehör zu verschaffen und die Inklusion in Hamburg-Mitte zu fördern. Auf Platz 14 der SPD-Liste bietet sie eine einzigartige Perspektive und ein starkes Engagement für Vielfalt und soziale Gerechtigkeit.Christelle Yobo kam vor 24 Jahren nach Deutschland und hat enorme Hürden überwunden, um sich in ihrer neuen Heimat zu integrieren. Von Null angefangen, lernte sie die Sprache, arbeitete in verschiedenen Jobs und setzte ihr Studium hartnäckig fort. Heute ist sie stolz darauf, als leitende Angestellte und Leiterin des AWO-Seniorenclubs in Rothenburgsort zu ihrer Gemeinschaft beizutragen.Für Christelle ist ihre Kandidatur für die Bundestagswahl am 9. Juni 2024 eine Gelegenheit, Deutschland für die Chancen zu danken, die es ihr geboten hat, und der Gesellschaft, die sie aufgenommen hat, etwas zurückzugeben. Ihre Kandidatur symbolisiert den Höhepunkt ihres Integrationsprozesses und ihr Engagement, die Zukunft von Hamburg-Mitte aktiv mitzugestalten.Ihr Programm legt den Schwerpunkt auf Werte wie Vielfalt, Inklusion und Solidarität. Sie engagiert sich für die Interessen von Minderheiten, benachteiligten Gemeinschaften und älteren Menschen und setzt sich für eine Stadt ein, in der sich jeder wertgeschätzt und einbezogen fühlt. Sie strebt danach, ein familienfreundliches Umfeld zu schaffen.

Video zur Klärung meines zivilgesellschaftlichen und politisches Engagements

Wir arbeiten stets an verschiedenen Projekten – meistens, um für unsere Kunden das Beste zu erreichen. Von Zeit zu Zeit experimentieren wir jedoch auch an völlig neuen Konzepten und Ideen.

Unser Vision

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

Wählt Christelle YOBO für eine Zukunft voller Empathie, Vielfalt und Solidarität. Ich bin eine leidenschaftliche Verfechterin von Vielfalt, Inklusion und Solidarität in der Migrationspolitik und Kultur. Als Kandidatin stehe ich für den Abbau von Rassismus, die Stärkung von Senioren und die Vertretung der Benachteiligten. Mit meiner Vision einer familienfreundlichen Stadt setze ich mich zudem für eine lebenswerte Umgebung für alle Generationen ein.

Erinnert die Wähler daran, dass sie Christelle YOBO wählen, unabhängig von ihrer Meinung zur Bundespolitik der SPD.  Ich stehe auf Platz 14 der SPD-Bezirksliste Hamburg-Mitte, aber es ist meine persönliche Vision und Entschlossenheit, die mich zu einer herausragenden Kandidatin macht.